Um unsere Vereinsarbeit zu koordinieren, haben wir in verschiedenen Städten in Deutschland sowie in Pretoria (Südafrika) regionale Gruppen und überregional zusammengesetzte Teams, die an verschiedenen Themengebieten arbeiten.  Darüber hinaus sind einige Personen für verschiedene Aufgabenschwerpunkte zuständig. Die Arbeitsgebiete und die dafür verantwortlichen Personen möchten wir hier kurz vorstellen:

Erfahre mehr über die Struktur des Vereins

Deutschland

Kristin Weiß – Vorsitzende, Bridging Gaps e.V.

Kristin ist seid August 2017 Vorsitzende des Vereins und erste Ansprechpartnerin für die Arbeit des Vereins in Deutschland. Als Teil des Vorstandes ist sie verantwortlich für die Umsetzung der Projekte sowie die externe Kommunikation der Organisation und freut sich über neue Kooperationen und wertvolle Kontakte, um unseren Zielen einen Schritt näher zu kommen.

Kontakt: kristin.weiss@bridginggapsev.com

Friederike Horlacher – Kassenwartin, Mitglied des Beirats

Als Kassenwartin ist Friederike verantwortlich für die Verwaltung unseres Vereinskontos und hat einen Überblick über die Einnahmen und Ausgaben unserer Projekte in Deutschland und in Südafrika. Sie stellt die Spendenquittungen aus und hat insbesondere die wichtige und arbeitsintensive Aufgabe, die Steuererklärung unseres Vereins auszuarbeiten.

Kontakt: friederike.horlacher@bridginggapsev.com

Nadine Segadlo – Projektinitiierung und Projektmanagement, Mitglied des Beirats

Nadine ist in den Bereichen Projektinitiierung und Projektmanagement der Deutschlandarbeit von Bridging Gaps e.V. aktiv. Als Koordinatorin der regionalen Gruppe Konstanz hat sie vielfältige Projektideen, wie die Ausstellung „Sichtwechsel – Stadtbilder aus Afrika“, Vorträge zur Dekolonisierung und Workshops zu Critical Whiteness und Empowerment, angestoßen und umgesetzt. Sie gibt Workshops mit den Themenschwerpunkten Postkolonialismus, Critical Whiteness, Rassismus, Süd-Nord-Beziehungen, Kritik der Entwicklungszusammenarbeit und die Repräsentation von Afrika in Medien und Gesellschaft. Darüber hinaus ist sie auch für die kritische Evaluation des Jugendaustausches in Bezug auf Zusammenarbeit und Machtstrukturen zuständig

Kontakt: nadine.segadlo@bridginggapsev.com

Stefanie Wechsel – Mitgliederbeauftragte

Als Mitgliederbeauftragte ist Stefanie die Ansprechpartnerin für alle Vereinsmitglieder und Personen, die gerne bei uns Mitglied werden möchten. Sie steht allen Mitgliedern bei Fragen, Verunsicherungen und Problemen zur Seite und arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Mitgliederbetreuung.

Kontakt: stefanie.wechsel@bridginggapsev.com

Marlene Gärtner – Inhaltliche und Öffentlichkeitsarbeit

Als leidenschaftliche Wissenschaftlerin übernimmt Marlene in unserem Verein die Leitung aller inhaltlichen Aufgaben. Sie sammelt Materialien, bringt neue Ideen in den Verein ein, um unsere Projekte weiterzuentwickeln. Sie versteht sich auch als Mentorin und begleitet die Mitglieder bei Fragen zu unseren Themen, z.B. Rassismus und verschiedene Diskriminierungsformen. Darüber hinaus leitet sie die Pressearbeit und erstellt alle Newsletter des Vereins.

Kontakt: marlene.gaertner@bridginggapsev.com

Ramona Beck – Projektkoordinatorin

Als Projektkoordinatorin behält einen Überblick über unsere Arbeit in Deutschland sowie neue Projektideen. Mit viel Energie und Organisationstalent versichert sie, dass wir alle Projekten so gut wie möglich umsetzen und steht den Mitgliedern bei projektbezogenen Fragen zur Verfügung. Sie ist auch für die Evaluation unserer Projekte zuständig, um sicherzustellen, dass wir unseren Zielen Schritt für Schritt näher kommen.

Kontakt: ramona.beck@bridginggapsev.com

 

Anna Kress – Projektleitung, Jugendaustausch


Anna ist seit Frühjahr 2016 Mitglied von Bridging Gaps e.V.. Ihre erste große Aufgabe innerhalb des Vereins übernahm sie 2017 als Mitglied des Organisationsteams unseres Deutsch-Südafrikanischen Jugendaustauschs. Hier war sie die Ansprechpartnerin für Eltern und Teilnehmende und hat sich um zwahlreiche organisatorische Belange gekümmert. Im zweiten Durchlauf des Jugendaustauschs, der im Sommer 2018 startete, hat Anna die Rolle der Projekkorrdinatorin auf deutscher Seite übernommen. In dieser Funktion behält sie den Überblick über das gesamte Projekt und steuert den deutschen Teil des Organisationsteams.

Kontakt: anna.kress@bridginggapsev.com

 


South Africa

Zakhele Nkosi

Zakhele Nkosi ist COO und Mitglied des Managementteams der südafrikanischen Organisation. Zakhele gründete die Organisation im März 2018. Als Projektkoordinator führte er das Jugendaustauschprojekt 2017/2018 erfolgreich durch, leitete das Organisationsteam und arbeitete eng mit den Jugendlichen zusammen. Neben seiner operativen Rolle realisiert er Projekte und entwirft neue Programme für die Organisation. Er hat umfangreiche Erfahrung in der Durchführung von Workshop zu Rassismus, Privilegien und Intersektionalität. Er ist Dozent und Forscher an der University of Pretoria, wo er derzeit an seiner Doktorarbeit schreibt. Zuvor arbeitete er als bei der Zinto Marketing Group.

Kontakt: zakhele.nkosi@bridginggapsev.com

Juliane Hoss – Vorsitzende, Bridging Gaps e.V.

Juliane Hoss hat im Oktober 2013 die Initiative Bridges Camp ins Leben gerufen und darauf aufbauend im Mai 2015 den Verein Bridging Gaps e.V. gegründet. Sie leitet den Verein und ist maßgeblich an dessen Weiterentwicklung beteiligt. Sie hat einen Überblick über die Vereinsaktivitäten in Deutschland und in Südafrika und ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Teams in diesen beiden Ländern. Als Teil des Vorstandes ist sie verantwortlich für die Umsetzung der Projekte sowie die externe Kommunikation der Organisation und freut sich über neue Kooperationen und wertvolle Kontakte, um unseren Zielen einen Schritt näher zu kommen.

Kontakt: juliane.hoss@bridginggapsev.com

Botlhale Kungwane

Botlhale Kungwane ist Kassenwart von Bridging Gaps in Südafrika. Er ist ein Spezialist im Finanzbereich mit mehr als 3 Jahren Erfahrung im Privatsektor, insbesondere im Telekommunikationssektor. Er hat einen ein Universitätsabschluss im Bereich der Buchhaltung der Universität Pretoria und seine berufliche Prüfung mit SAICA abgelegt.  Seine Erfahrung umfasst die Beratung im Bereich Corporate Finance. Dazu gehört die Beratung bei Fusionen und Übernahmen sowie die diesbezügliche Beratung bei der Strukturierung, einschließlich Bewertungen von Firmen. Er hat auch Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Geschäftsplanung und Managementkosten.

Kontakt: botlhale.kungwane@bridginggapsev.com


Project leaders

Mogau Mphahlele

Mogau leitet das Projekt „Growth Path“, Bridging Gaps Programme, in dem wir Jugendliche zu BetreuerInnen auf unseren Camps ausbilden mit derzeit 37 Teilnehmern, was vor allem die aktive Kommunikation mit den Vormündern der Teilnehmenden erfordert. Sie ist Projektkoordinatorin für den Jugendaustausch auf südafrikanischer Seite und arbeitet in dieser Funktion vollzeitlich für die Organisation. Sie wird im April außerdem die südafrikanischen Teilnehmer zum Jugendaustausch nach Deutschland begleiten. Zuvor war sie Teil des „Activate Leadership Program“ mit Erfahrung in der Entwicklung von Jugendlichen und Fähigkeiten. Sie verbringt gerne Zeit mit Kindern, Freunden und der Familie.

Kontakt: mogau.mphahlele@bridginggapsev.com